Weiterlesen...Letzten Samstag den 13.10.2018 fand im Weinland wieder unser traditionelles Radl-Abschlussrennen statt. Bei traumhaften Wetter haben sich wieder 37 Fahrer zur Parallelslalom-Challenge eingefunden; erfreulicherweise waren wieder sehr viele Kinder aus allen Altersklassen dabei. Nachdem die Zweier und ein Dreier Teams ausgelost waren, konnten recht zügig die ersten Duelle zugelost und gestartet werden. Die Sieger des ersten Durchgangs waren sofort für das Achtelfinale qualifiziert, die Verlierer konnten noch über eine Hoffnungsrunde den Sprung in die nächste Runde schaffen.

 

Nachdem das Achtelfinale komplett neu ausgelost war, ging es dann endgültig im KO System weiter. Bedingt durch den tollen, zweimal zu fahrenden Parallelkurs und der verkürzten Version für die kleineren Teilnehmer gab es wie immer einige interessante und spannende Duelle.

 

Die Viertel- und Halbfinalrennen wurden dann in einem etwas lockereren Zeitplan durchgeführt, letztendlich standen dann die Teilnehmer für das kleine und große Finale fest. Im Rennen um Platz drei konnten sich Andi und Sailo gegenüber unserem „Vorstandsteam“ Stefan und Ri durchsetzen. Im spannenden Finale mussten sich dann die drei Vorjahressieger Korbi, Johnny und Marco den zwei kleinen Raketen Sophie und Lukas geschlagen geben.

 

Sowohl das Wetter, als auch die kulinarische Versorgung (Danke an den extra aus der Schweiz eingeflogenen Grillmeister Andre!!!) machten den Nachmittag zu einer tollen Veranstaltung, bei dem vor allem der Spaß im Vordergrund stand.

Abschließend möchten wir uns bei ALLEN Trainern, Helfern und Fleißigen bedanken, vor allem aber beim Orga-Team „Hechler/Seelos/Würzle“!!!

 

Hier die Platzierungen:

3. Platz: Andi Heiland und Sailo

2. Platz: Korbinian Schwaiger, Jonas Heiland und Marco Schleich

1. Platz: Sophie Mitgefaller und Lukas Schwaiger

 

Weiterlesen...Letzten Samstag den 14.10.2017 fand im Weinland wieder unser traditionelles Radl-Abschlussrennen statt. Nach zunächst zögerlichen Anmeldungen konnte letztendlich eine Rekordteilnehmerzahl von 50 Fahrern verbucht werden; erfreulicherweise waren sehr viele Kinder aus allen Altersklassen dabei. Nachdem die Zweier und Dreier Teams ausgelost waren, konnten recht zügig die ersten Duelle zugelost und gestartet werden. Die Sieger des ersten Durchgangs waren sofort für das Achtelfinale qualifiziert, die Verlierer konnten noch über eine Hoffnungsrunde den Sprung in die nächste Runde schaffen.

Nachdem das Achtelfinale komplett neu ausgelost war, ging es dann endgültig im KO System weiter. Bedingt durch den tollen, zweimal zu fahrenden Parallelkurs und der verkürzten Version für die kleineren Teilnehmer gab es wie immer einige interessante und spannende Duelle. Leider zeigte so manche Teilnehmerin Konzentrationsprobleme in Bezug auf den abwechselnd zu fahrenden blauen und roten Kurs!?

Die Viertel- und Halbfinalrennen wurden dann in einem etwas lockereren Zeitplan durchgeführt, schließlich standen dann die Teilnehmer für das kleine und große Finale fest. Im Rennen um Platz drei konnte dank „Bechers“ ausrollen kurz vor der Ziellinie von der Renn-Jury kein eindeutiger Zieleinlauf festgelegt werden, somit gab es zwei Teams die sich den dritten Platz teilten. Das Finale war dann leider etwas eindeutig, die drei Jungs waren letztendlich dem gegnerischen Team (es war ja bereits das 5. Rennen jedes Teams an diesem Tage) konditionell und kräftemäßig überlegen.

Sowohl das Wetter, als auch die kulinarische Versorgung (Danke an den Grillmeister Simon!!!) machten den Nachmittag zu einer tollen Veranstaltung, bei dem vor allem der Spaß im Vordergrund stand.

 

Abschließend möchten wir uns bei ALLEN Helfern und Fleißigen bedanken, vor allem aber beim Orga-Team um die Seelos-Jungs und dem Ri!!!

 

 

Hier die Platzierungen:

3. Platz: Becher, Andi Heiland und Matze Seelos sowie Leo Würzle, Sailo und Nobby Ostler

2. Platz: Kapfer Jana, Lukas Würzle und Manuel Keller

1. Platz: Korbinian Schweiger, Jonas Heiland und Marco Schleich

 

Liebe Skiclub-Mitglieder,

wie bereits per Email an Alle verteilt, müssen wir das für Samstag den 20.05.2017 geplante Familienradln auf den 22.07.2017 verschieben.

Wir bitten um euer Verständnis,

die Vorstandschaft.

 

P.S.: Terminankündigung!!!

Am 02.07.2017 haben wir wieder den Wasserskilift reserviert; Genaueres folgt...

 

Weiterlesen...Am Samstag, den 29.September 2017 führte der Skiclub Peiting zum 5.Mal die Veranstaltung „Run and Bike“ durch. Bei sonnigem Wetter und sommerlichen Temperaturen zeigten sich die alpinen und nordischen Wintersportler hochmotiviert, um ihre Form vor der anstehenden Wintersaison nach der Sommerpause im Wettstreit zu testen.

Austragungsort war das hervorragende besuchte Gelände rund um den Schlammweiher. Die Strecken wurden von den fleißigen Helfern des Skiclubs perfekt vorbereitet, sodass die Wettbewerbe unfallfrei durchgeführt werden konnten.

Der besondere Reiz an dieser Wettkampfform liegt darin, dass ein Team aus zwei Athleten sich gegenseitig, ähnlich einem Staffelwettbewerb, bei der Bewältigung der Strecke abwechselt. Dies sorgt für Spannung beim Zuschauer sowie beim Sportler. So beginnt der Läufer zuerst und übergibt nachdem er seine Runde absolviert hat, an den Radfahrer. Dieses Spiel wiederholt sich, je nach Altersklasse, bei den Herren beispielsweise bis zu 5mal.

Insbesondere überzeugte der Nachwuchs. Die Schüler- und Kinderklassen waren zahlreich vertreten und lieferten sich spannende Rennen. Sie mussten eine 600-Meter-Runde laufen und eine 1400-Meter-Runde fahren und diese je nach Alter ein-, zwei- oder dreimal absolvieren.

Dagegen wurden alle Läufer sowie Radlfahrer, die vor 1997 geboren wurden, auf eine um 500m bzw. um 1100m längere Strecke geschickt. Hierbei galt es die Kräfte gut einzuteilen.

Nach der Siegerehrung, ließ sich keiner der Teilnehmer die anschließende Tombola entgehen.

Die Organisation rund ums Rennen war tadellos. Ebenso war die Versorgung bestens, so konnten sich alle Besucher neben den hausgemachten Kuchen und Hamburgern stärken.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Organisatoren für diese hervorragende Veranstaltung.

 

Gleichzeitig möchten wir uns auch noch extra bei nachfolgenden Sponsoren Bedanken:

Sport Schuster

Radlstall powered bei Hans

Sport Sprenger

Metzgerei Schmaußer

Madshus

 

Weiterlesen...

Am Samstag den 10.10.2015 fand am Weinland das Abschlussrennen der Biker statt. Trotz der Kälte und dem dichten Nebel waren 18 Teilnehmer am Start.

Die Strecke ging zuerst einen Feldweg hinauf und dann einen Slalom in der Wiese hinunter. Es musste jeweils ein Roter und ein Blauer Parcours durchfahren werden, für die Kinder war extra ein verkürzter Kurs gesteckt. Es starteten immer zwei Doppelteams gegeneinander. Die Teams wurden zu Beginn zusammengelost und danach wurden die jeweiligen Teamduelle ausgelost.

 

Der Wanderpokal ging sehr knapp an Andi Heiland & Moritz Seelos. Der 2.Platz ging an die Titelverteidiger Jonas Mock & Matthias Seelos.

Lukas Würzle & Tobias Baarfüßer kamen auf den 3.Platz.

Leider nicht mehr auf dem Stockerl waren Manuel Keller & Marinus Rohrmoser.

Die restlichen Plätze belegten Eva Keller & Sofie, Reiner Mock & Helmut Baarfüßer, Hermann Ranz & Jochen Rohrmoser, Richard Würzle & Christian Seelos und Leo Würzle & Levi Lachmann.

Die Plätze 5.-9. wurden nicht ausgefahren.

Trotz des schlechten Wetters hatten alle ihren Spaß und so wurde es ein schöner Bikeabschluss.

 

Moritz Seelos